Solarenergie wird im künftigen Energiemix eine bedeutende Rolle einnehmen, betont die EWE NETZ GmbH.
Der regionale Netzbetreiber hat kürzlich im ZentrumZukunft im ecopark in Drantum eine Photovoltaikanlage der H. Kühling Stahl- und Metallbau GmbH aus Friesoythe auf einem Carport installiert.

„Der Solarcarport bietet die Möglichkeit der eigenen Stromerzeugung und ist damit ein weiteres Anwendungsbeispiel für die Energiewende im eigenen Zuhause“, sagt Ralf Kuper (Leiter der Netzregion Cloppenburg/Emsland von EWE NETZ).

Der erzeugte Strom wird im Haus direkt genutzt oder in Batterien gespeichert. Zudem können wir mit dem Solarstrom die Akkus unserer Elektrofahrräder oder von Elektrofahrzeugen auffüllen.“
Zwar wiegt die Stahlkonstruktion mit dem 24-Quadratmeter-Dach vier Tonnen, doch sie wirkt eher luftig und leicht.

Das kleine PVKraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 4 KWp hat als Zielgruppe neben Privatleuten „vor allem Gewerbe- und Industriebetriebe, für die eine Kombination aus Eigenstromnutzung und Elektromobilität attraktiv ist“, erläutert Heinrich Kühling.

Quelle: ecopark

Solarcarport nutzt Energie der Sonne
Anlage der Firma Kühling neben ZentrumZukunft installiert

Sie hoffen auf Sonne: Frank Hermes (ZentrumZukunft), Heinrich Kühling und
Ralf Kuper (von links) vor dem Solarcarport (Quelle: ecopark)


 
 
Solarcarport (Messecarport) / Ausgelegt für 1 PKW Solarcarport (K-SC1-408) / Ausgelegt für 2 PKW
   
 
Solarcarport (K-SC3-410) / Ausgelegt für 4 PKW Solarcarport (K-SC2-813) / Ausgelegt für 10 PKW